facebook xink

24h-Service: 01 72 -8 09 82 16

E-Mail: info@schaudt.net

Wer schraubt,

braucht Schaudt!

Vorspanntechnik

SIt Schrauben-Vorspanntechnik

Mit unseren 1.000 bar – 1.600 bar ein- und mehrstufigen Spannzylindern können große Schrauben bis M 130 sehr schnell und wiederholbar vorgespannt werden. Der Schraubenspannzylinder wird auf das überstehende Gewinde aufgedreht. Nach dem Erreichen des hydraulischen Drucks wird die Mutter von Hand an die Flanschfläche beigelegt. Zum gleichzeitigen Vorspannen können zwei, vier oder weitere Schraubenspannzylinder eingesetzt werden.

Die Vorspannkraft lässt sich am Manometer ablesen, denn der dort angezeigte hydraulische Druck und die mechanische Spannung im Schraubenbolzen haben die gleiche Dimension: Kraft geteilt durch Fläche. Ein individuelles Diagramm zeigt die linear ansteigenden Werte zum Ablesen an.

Die Vorspannkraft, in kN ausgedrückt, wird nicht beeinflusst von Reibungsfaktoren oder der Schmierung eines Schraubenbolzens wie z.B. beim Anzugsverfahren nach Drehmoment. Dies macht den Einsatz von Gewinde-Spannzylindern so interessant, es wird eine direkt bestimmbare und messbare axial im Bolzen wirkende “Anpresskraft” aufgebracht, Reibungsverluste sind eliminiert.

Der Einsatz von Spannzylindern kommt in den seltensten Fällen unterhalb M 20 vor. Als Antriebspumpen werden häufig Hand-Hydraulikpumpen verwendet oder pneumatische Hydraulikpumpen.

HL TWZ

Arbeitsweise der Gewinde-Spanntechnik

Der vorzuspannende Bolzen in Ausgangslage mit allen Einzelteilen (Bild1). Nachdem der Betätigungs-Sechskant, der später die Mutter nachstellt, über den Bolzen gestülpt is (Bild 2)t, worauf nacheinander die Werkzeugbrücke, der Spannzylinder (Bild 3) aufgesetzt und zuletzt die Gewinde-Zugbüchse über den Bolzen geschraubt wird. Bis auf die Anlagefläche des Zylinders (Bild4), der jetzt den Spannvorgang durchführen kann. Mit wenig hydraulischem Hubwird so eine große Vorspannkraft erzeugt.

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4

Vorteile der SIt-Schraubenspann-Technik

 

  • eine unerreicht genaue Bolzen-/ Gewinde-Vorspannkraft
  • einfacher Einsatz mehrerer Zylinder gleichzeitig durch zwei
    Anschlussnippel serienmäßig bei den CTST Spannzylindern
  • große Zeitersparnis gegenüber Heiz- oder Torsionsverfahren
  • keine zusätzlichen Schraubenbelastungen durch
    Torsions- oder Biegebelastung
  • kein Fressen der Schraubenverbindungen beim Lösen
    (einfache Demontage)
  • reine Zugbeanspruchung im Gewinde, kein Verdrehen
  • mehrere Gewindegrößen können mit demselben Zylinder
    angezogen werden durch auswechselbare Zugbüchsen

Auf Wunsch werden die SIt Spannzylinder mit Kolben-Rückzugfeder ausgestattet, was bei größeren Gewinden oberhalb M 72 einen schnelleren Rückhub ermöglicht. Oder Sie bestellen unseren “air-back”, ein doppeltwirkendes Rückstellsystem, bei dem ein zweiter, kleiner 4 bar Luftschlauch das Öl in den Tank der Pumpe drückt und so für einen schnellen Rücklauf sorgt. Clever, was?

Die 1.500 bar Hydraulik-Vorspannzylinder der SIt Serie CTST

  • vierteilige Ausführung
  • schnelle und einfache Montage
  • serienmäßig einsetzbar als Ringspannvorrichtung mit zwei Anschlüssen
  • kurze Lieferzeit
  • Tragegriff abklappbar
  • Werkzeugbrücke und Spannzylinder sind mit Madenschrauben aneinander koppelbar
  • hoher Hub sichert gegen Überfahren
  • hohe Sicherheitsreserven
  • Sicherheits-Dichtungen leiten Öldruck nach innen ab, weg vom Werker
  • auf Wunsch mit mechanischem Hubanschlag
  • eliptischer Boden an Werkzeugbrücke verhindert außermittige Belastungen und ermöglicht Vorspannen von Gewinden nicht im rechten Winkel
  • auf Wunsch mit Zahnrad-Mechanismus zum Anlegen des Betätigungs-Sechskants
CTST
CTST Einzelteile
CTST
Kombi Spannblock

Ein Kombi-Spannblock zum parallelen Vorspannen von vier Gewindestangen M 20.

Hydraulikmutter

Unsere patentierte Technik der konkaven Basis-Scheiben, die außermittige Belastungen beim Vorspannen mit Hydraulikmuttern und Spannzylindern vermeiden, da sich der Zylinder durch die eliptische Bodenform ausrichten kann. Somit verhindert SIt wirkungsvoll Defekte, wenn die Auflageflächen nicht parallel sind und die Gewindebolzen nicht exakt im Winkel von 90° dazu stehen.

Spannzylinder

Die schmalen und speziell für die Windkraftbranche entwickelten Spannzylinder der Aero-Serie u.a. mit Rückstellmechanismus und Maximalhubanschlag.

Druckversion

Top